Crunchy Coconut Bowl / Knusprige Kokos-Frühstücksbowl

Crunchy Coconut Bowl / Knusprige Kokos-Frühstücksbowl

         

(German follows English)

Are you an early bird or not really a morning person? I belong to the first Team actually and I also loooove breakfast, no matter if alone in my flat or together with my family or friends.

Although Germany is famous for good bread and buns, which I definitely like as well, My breakfast is usually a bowl of oatmeal or granola.

However, my breakfast bowl consist of more than only grains. Also fresh fruits and either soy- or coconut yoghurts are a fixed part of them. I definitely prefer self-made granola instead of the ones available in the supermarket and actually it’s much easier to do than you might think. Even when realizing just in the morning that your containers are empty, you can quickly do it and within a few minutes you have some freshly roasted granola to enjoy. Especially for situations like that, I would like to show you another quick granolas recipe today. This breakfast bowl with coconut granola is packed with everything you need to start your day right: carbs, vitamins, healthy fats and proteins. Sounds goo but I promise that it tastes even better 😉

Enjoy and have a good start into your day…

Ingredients (serves 1):

  • 200g coconut yoghurt
  • 50g frozen berries
  • 50g fresh blueberries
  • 1 Tbsp. cashews
  • 1Tbsp. chopped hazelnuts
  • 10g coconut chips
  • 1 Tbsp. Oats
  • optional: Maple syrup

 

Instructions:

  1. Let the frozen berries unfreeze and puree them. If you like tot add some sweetness you can fold in some maple syrup.
  2. Chop the cashews roughly and roast them in a pan without oil together with the hazelnuts, coconut chips and the oats until all of them have turned golden-brown.
  3. Now you add the yoghurt to a bowl and pour the pureed berries on top. You can create some nice looking swirls with a fork if you like. Now add the fresh berries ad the freshly made coconut granola as well.

Have great start into the day!

Love,

Lisa

German

“Morgenstund hat Gold im Mund” oder doch eher Team “Morgenmuffel”? Ich gehöre auf jeden Fall zu der ersten Sorte und liebe es auch zu frühstücken. Für mich ist es ein fester Bestandteil meines Tagesablaufes und ich nehme mir gerne Zeit es zu genießen, egal ob allein zu Hause oder mit Familie oder Freunden. Meistens gibt es bei mir Müsli oder Oatmeal wobei Deutschland ja doch eher bekannt für sein Brot und frische Brötchen ist. Beiden mag ich natürlich auch sehr gerne.

In meiner Frühstücksbowl landen außer Getreide aber auch viel frisches Obst und entweder Kokos- oder Sojajoghurt.

Am liebsten mag ich selbstgemachtes Müsli oder Granola. Es ist viel einfacher als man denkt und super schnell gemacht. Selbst wenn man erst morgens bemerkt, dass sein Vorrat zu Ende gegangen ist, hat man innerhalb weniger Minutes neues, frisch geröstetes Müsli gezaubert. Und genau für diese Momente (und natürlich auch jeden anderen Morgen) habe ich heute für euch dieses Rezept für eine Frühstücksbowl mit frisch gemachtem, knusprigen Kokosgranola. Diese Bowl gibt euch alles, was euer Kopf und Körper für einen erfolgreichen Tag braucht: Proteine, gesunde Fette und Vitamine. Lasst es euch schmecken…

Zutaten (1 Portion):

  • 200g Kokosjoghurt
  • 50g gefrorene Beeren
  • 50g frische Beeren (Blaubeeren)
  • 1 EL Cashewkerne
  • 1 EL gehackte Haselnüsse
  • 1 EL kernige Haferflocken
  • 10g Kokoschips
  • optional: etwas Ahornsirup

 

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Taut zunächst die Beeren auf und püriert diese dann fein. Wenn ihr es etwas süßer mögt, könnt ihr an dieser Stelle etwas Ahornsirup einrühren.
  2. Hackt als nächstes die Cashewkerne in grobe Stücke und röstet sie zusammen mit den Haselnüssen, den Haferflocken und den Kokoschips in einer Pfanne ohne Öl goldbraun an.
  3. Gebt nun den Kokosjoghurt in eine Frühstücksschale und verteilt das Beerenpüree in einem Streifen darüber. Mit einer Gabel könnt ihr ein paar schöne Muster zaubern.
  4. Verteilt zuletzt auch die frischen Beeren und das frisch gemachte Kokosgranola darauf.

 

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag!

 

Liebe Grüße,

Lisa



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *