Stuffed Zucchini /Gefüllte Zucchini mit Tomatencouscous & Spinat

    

(German follows English)

Today I have a new version of one of my classics for you. A few years ago I had a phase where I ate stuffed zucchini, I don’t know, at least 2-3 times a week. By now, I eat it most likely when I’m home, since it has become one of my mother’s favorite dishes ans my brother is not very enthusiastic about such kind of food. But, who knows, maybe this will change as well 🙂

After buying a huge package of fresh spinach last week (500g, you can imagine what it looked like), which blocked my whole fridge, I decided to try something new again.

In my opinion, tomatoes and spinach match very well, no matter if as a creamy pasta sauce , on pizza or in a casserole. Also this new combination I like a lot, so I thought that I have to share it with you.

Couscous is so quickly and simple to do and this applies also for the rest of this recipe. Therefore: perfectly suitable for lazy people who would like to a have quick dinner or lunch but still want to keep it healthy and fresh 🙂

Ingredients (serves one):

  • 1 medium sized zucchini
  • 100g cherry tomatoes
  • 100g fresh spinach
  • 1Tsp. olive oil
  • 60g couscous
  • 150ml vegetable stock
  • 1Tbsp. tomato paste
  • salt, pepper, oregano and basil

Instructions:

  1. Preheat the oven to 180°C.
  2. Cut the Zucchini in half in longitudinal direction. Remove the pulp and chop it into smaller pieces. Cover the bottom of a loaf with some water and place the Zucchini into it. Let them bake in the oven now for approximately 10 minutes.
  3. Cook the vegetable stock and pour it over the Couscous. Let it rest and sweel for 5-10 minutes.
  4. Rinse the tomatoes and the spinach leaves. Cut the tomatoes into smaller pieces and pluck the spiunach leaves a bit smaller as well.
  5. In a pan you heat up the olive oil now and add the zucchini pulp. Reduce the heat and stir well. Add the spinach leaves as well.
  6. When the spinach has dropped down a bit, you add the tomatoes.
  7. After further 2-3 minutes, fold in the Couscous and the tomato paste, Season the Couscous mix with salt, pepper, oragano and basil and blend everything until well combines. Let the mixture simmer for a few minutes at low heat.
  8. Now you can remove the Zucchini from the oven and fill them with the Couscous. Put them back in the oven and bake for another 10 minutes. There’ll be a leftover of filling but this I use to eat just next to the zucchini.

German

Heute habe ich eine neue Version eines meiner Klassiker für euch. Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Phase in der es wirklich mehrmals pro Woche gefüllte Zucchini gab. Mittlerweile mache ich dieses Gericht meistens wenn ich auf “Heimaturlaub” bin, da es auch zu den Lieblingsgerichten meiner Mutter gehört, welches sie aber sonst nicht kocht, da sich mein Bruder für solche Art von Gericht eher wenig begeistern lässt. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch 🙂

Ich hatte auf jeden Fall letzte Woche ein Riesen Paket frischen Spinat gekauft (500g, ihr könnt euch vorstellen was das für eine Größe hatte), welches meinen ganzen Kühlschrank in Beschlag genommen hat, also habe ich einfach mal was neues ausprobiert. Spinat und Tomaten harmonieren meiner Meinung in vielen Richtungen sehr gut, ob in einer cremigen Pasta Sauce, im Auflauf oder auf der Pizza; sie passen sehr gut zusammen und auch diese neue Kombination gefällt mir ausgesprochen gut. Und wenn ich so darüber nachdenke, gibt es auch nichts, was bei diesem Gericht schief gehen könnte. Couscous ist super schnell und einfach gemacht und solange man die Pfanne nicht auf höchster Stufe hat, sollte hier nicht passieren können.

Also auch ein super Gericht für “Kochfaulpelze”, die es schnell und einfach mögen, aber trotzdem gerne frische Gerichte auf dem Tisch haben möchten.

Zutaten (1 Portion):

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 100g Cherrytomaten
  • 100g frischer Blattspinat
  • 60g Couscous
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Oregano & Basilikum

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Heizt zunächst den Backofen auf 180°C vor.
  2. Teil die Zucchini längs und höhlt die beiden Hälfen aus. Das Fruchtfleisch hackt ihr mit eurem Messer etwa klein. Legt die beiden Zucchini Hälften in eine Auflaufform mit etwas Wasser und lasst sie für ca. 10 Minuten im Ofen backen.
  3. Begießt den Couscous mit ca. 150ml gekochter Gemüsebrühe und lasst ihn für ca. 5-10 Minuten ziehen.
  4. Wascht nun die Tomaten und den Spinat gründlich ab. Schneidet die Tomaten klein und rupft auch die Spinatblätter in etwas kleinere Teile.
  5. Erhitzt nun das Öl in einer Pfanne und gebt die Zucchini hiniein. Reduziert die Hitze ein wenig und gebt nach 1-2 Minuten auch den Spinat dazu. Rührt hier gut um.
  6. Sobald der Spinat ein wenig eingefallen ist, gebt ihr auch die kleingeschnittnen Tomaten in die Pfanne.
  7. Nach weiteren 2-3 Minuten kommt nun auch der Couscous und das Tomatenmark hinzu. Würzt die Pfanne gut mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano und vermischt alle Zutaten gut miteinander. Lasst die Couscous Mischung noch für ein paar Minuten auf niedriger Hitze weiterköcheln.
  8. Holt die Zucchini aus dem Ofen und füllt beide Hälften gleichmäßig mitdem Couscous. Die gefüllten Zucchinis kommen nun nochmal für weitere 10 Minuten in den Backofen. Es wird sehr viel Füllung überbleiben, diese esse ich einfach als “Beilage” dazu.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *