sugar free walnut-crunch granola / Knuspriges Walnuss-Zimt Müsli (zuckerfrei)

sugar free walnut-crunch granola / Knuspriges Walnuss-Zimt Müsli (zuckerfrei)

               

(German follows English)

…Because self-made is the best !!

I guess most of you know this situation: You’re standing in the grocery store, looking for a yummy breakfast granola but from 50 different kinds, there are hardly ones without added sugar. Especially the super crunchy ones (we all love the most) come along with so much sugar.

This problem is easier solved than you might think. However, many people don’t know how easy it actually is to make your own crunchy granola. I don’t want to stick to stereotypes but to be honest, I don’t know any man who does his own granola. Same applies for my boyfriend.He’s also very much into healthy eating but during busy times, we all know that we set our priorities differently, don’t we? We don’t really take time to cook or eat fresh food, because everything needs to be “fast”. So we’re hurrying in the morning, having a take-away lunch and when sitting at our desk, the hand often moves to the bar of chocolate or package of sweets or candy next to us. The problem is, that especially during these periods our body and mind needs a lot of energy and uses up all its resources.

Don’t get me wrong, sometimes our body just needs some candy and unhealthy stuff but if you’re able to create a bit more of a balance, why not? And if it’s as delicious as the commercially available things, this is the best alternative, isn’t it?

And this is exactly what this granola is: It’s sweet, super crunchy and does only contain natural components. No added sugar or artificial additives.

Due to the different nuts and seeds, it’s rich in healthy fats, plant-based proteins and minerals. And as you know, oats are anyway one of the best energy suppliers that exist. Combined with some plain yoghurt and fresh fruits, it’s the ultimate breakfast or power snack for challenging days. And don’t worry, the sweet tooth will be satisfied as well! I promise! But let’s try yourself 🙂

Ingredients:

  • 150g coarse rolled oats
  • 50g walnuts
  • 30g chopped almonds
  • 30g sunflower seeds or pumpkin seeds
  • 3Tbsps. oil
  • 75g agave nectar (you can also use honey, rice syrup etc.)
  • 1Tsp. cinnamon
  • 1 pinch vanilla
  • optional: cranberries or raisins

Instructions:

  1. Preheat the oven to 160°C.
  2. Add all the ingredients to a bowl and mix well until combined.
  3. spread the granola evenly all over a baking sheet and roast it for 25-30 minutes. Turn and mix the granola from time to time so it is evenly baked.
  4. When the granola is slightly turning golden-brown, take it out and let it cool down completely. If you want you can fold in some dried fruits, such as cranberries or raisins at this state. Afterwards you can store it in an airtight jar.

Tip for serving: It takes great as a topping on plain yoghurt and some fresh fruits.

German

Wenn man sich im Supermarkt so umschaut, sind zuckerfreie Müslis doch eher selten. Besonders wenn man die wirklich knusprigen Sorten mag, ist es schwer, hier etwas zu finden, bei dem Zucker nicht in der Zutatenliste steht. Wenn man hier nicht auf den Knuspereffekt verzichten möchte, aber keine Lust oder Zeit hat sich sein eigenes Crunchy Müsli zu machen, greift man doch meistens zu.

Und da gerade Männer ja nicht soooo viel Spaß am Backen haben dachte ich mir als der Geburtstag meines Freundes anstand “Wieso nicht ein knuspriges Müsli machen, das genau zu ihm passt?”.  Denn sich gesund zu ernähren ist auch ihm sehr wichtig, und gerade momentan in den letzten Zügen des Studiums braucht man ja auch wirklich alle Kraft- und Energiereserven, die der Körper noch zu bieten hat. Da kommt ein bisschen Seelenfutter, welches aber auch gleichzeitig Kopf und Körper wieder auflädt, sehr gelegen oder?Denn wie oft ertappt man sich selbst dabei, dass man in so stressigen Phasen schnell schnell Frühstückt, sich in der Mittagspause biem Imbiss etwas auf die hand holt und beim Lernen doch das ein oder andere Mal zur Schokolade oder in die Gummibärchen Tüte greift. Das ist natürlich auch keinesfalls ungesund und wenn der Körper mal Zucker braucht, dann ist es auch das Beste, ihn ihm zu geben. Aber wenn man hier schon durch eine Kleinigkeit ein bisschen mehr Balance schaffen kann, ums besser , was denkt ihr? Und genau das macht das Müsli: Es ist süß und super knusprig und gleichzeitig enthält es nur natürliche Zutaten, keine Aromen oder Geschmackverstärker und keinen Zucker. Durch die vielen Kerne und Nüsse, ist es reich an gesunden Fetten, Mineralien und Proteinen und Haferflocken sind ja sowieso der Energielieferant schlechthin. Mit frischem Obst und Joghurt, ist es das perfekte Fürstück für einen anspruchsvollen Tag oder ein super Snack für Zwischendurch. Und keine Sorge, der süße Zahn kommt hier definitiv nicht zu kurz, ihr werdet sehen 🙂

Also legt los…

Zutaten:

  • 150g kernige Haferflocken
  • 50g Walnusskerne
  • 30g gehackte Mandeln
  • 30g Sonnenblumen- oder Kürbiskerne
  • 3EL Öl
  • 75g Agavendicksaft (ihr könnt hier auch Honig, Reissirp oder Ahornsirup verwenden)
  • 1TL Zimt
  • 1 Prise Vanille
  • optional: getrocknete Cranberries oder Rosinen

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Heizt den Backofen auf 160°C vor.
  2. Gebt all Zutaten in eine Rührschüssel und vermengt alles gut.
  3. Verteilt dieses Masse nun gleichmäßig auf einem, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech und röstet das Ganze für 25-30 Minuten. Wendet hier gelegentlich, sodass auch alles gleichmäßig gebacken wird.
  4. Nach Ablauf der Backzeit (das Granola sollte nun eine gold-braune Farbe haben) holt ihr das Granola aus dem Ofen und lasst es vollständig auskühlen.
  5. Bevor ihr es nun in ein Einmachglas oder einen anderen luftdichten Behälter füllt, könnt ihr auch noch ein paar Trockenfrüchte unterheben. Ich verwende am liebsten Cranberries, aber hier ist euch natürlich freie Hand gelassen.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *