spinglike vegan bliss balls (gluten-free) / frühlingshaft frische Energy bites (glutenfrei)

spinglike vegan bliss balls (gluten-free) / frühlingshaft frische Energy bites (glutenfrei)

(German follows English)

Slowly but surely Spring is coming closer. Finally !! So I felt like needing some refreshing snacks to escape the “winter blues”.

I love energy bliss balls anyway and they are perfect as a snack to go, dessert or soul food at the office. Some recipes are already available in our collection of recipes but this is again a new one, which is also perfectly suitable for the fasting period before eastern. No added sugar or any processed food so all natural and full of healthy nutrients and rich in fiber. As often, Angela Liddon (“Oh She Glows”), one of my favorite vegan cooks and inspiration in many parts of my life, has inspired me for this recipe.

   

Ingredients (15-20 balls):

  • 155g raw almonds
  • 75g raw cashews
  • 115g soft dates
  • 15g of nut butter (I used almond butter)
  • 5 teaspoons of water
  • 1 pinch of cinnamon
  • 1 pinch of fine seas salt
  • some coconut flakes, cocoa and berry powder for decoration (chopped nuts work perfectly as well)

Instructions:

  1. Add all ingredients, except the ones meant to be for decoration, to a macerator and process them until a sticky BUT STILL CRUNCHY mass is created.
  2. From this mass, you shape small balls. These balls you can roll in the garnish of your choice. I used some dark chocolate chips, coconut flakes and the “Berry Yoghurt Spice” by JustSpices, which is a powder made of freeze-dried berries and fruits with a pinch on mint and vanilla. You can use everything you like: chopped nuts, almonds, pistachios, and many many more.

Enjoy 🙂

My personal favorite is the option covered with some raw berry powder. This complements the sweetness of the ball itself so well and the combination of sweet and fresh takes so summerly and is incredibly refreshing 🙂 What’s your favorite?

Love,

Lisa

German

“Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
—  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab’ ich vernommen!”

Eduard Mörike
Ja ihr Lieben, langsam aber sicher kommt der Frühling wieder zurück! Und um momentanen Kälte, die noch immer draußen herrscht, zu entkommen, brauchte ich dringend einen frühlingshaften Snack 🙂
Energy Bliss Balls sind ja wie ihr wisst sowieso einer meiner absoluten Lieblingssnacks und als Dessert, Nervennahrung und Muntermacher im Büro sind sie toll! Wenn das Mittagstief einen Mal wieder übermannt, dann sorgen diese kleiner Powerbällchen für neue Energie und Schwung!
Wie gut, dass sie auch absolut Fastenzeit geeignet sind, denn sie sind 100% natürlich und ohne Zuckerzusatz! Also für alle auf Süßigkeiten fastenden Naschkatzen da draußen, diese hier sind sicherlich erlaubt 🙂
Wie so oft hat eine meiner Lieblingsköchinnen und Inspiration in vielerlei Hinsicht, Angela Liddon (“Oh She Glows”), den Anstoß zu diesem Rezept gegeben und ich habe direkt eine Box mit verschiedensten Varianten meines neuen Frühlingssnacks fertig gemacht und an meine Lieben zu Hause geschickt (die sich auch direkt in die kleinen Leckeren verliebt haben)…
Also auf in den kulinarischen Frühling 🙂

Zutaten (für ca. 15-20 Bällchen):

  • 155g Mandeln
  • 75g Cashewnüsse/kerne
  • 115g Soft-Datteln
  • 15g Nussmuss (ich habe Mandelmus verwendet)
  • 5TL Wasser
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise feines Meersalz
  • Kokosraspeln, Kakao, dunkle Schokoraspeln und Beerenpulver (ich habe das “Berry Yoghurt Spice” von JustSpices verwendet)

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Gebt alle Zutaten in einen Universalzerkleinerer/Mixer und zerkleinert alles sodass eine etwas klebrige aber nciht zu flüssige Masse entsteht. Die Zutaten sollten noch stickig sein, also nicht allzu fein.
  2. Rollt aus der Nuss-Dattel Masse kleine Bällchen und wälzt diese in Kokosraspeln, Kakao, Schokoraspeln, Streuseln, gehackten Nüssen oder Pulver aus gefriergetrockneten Beeren und Früchten (Ich habe hier das “Berry Yoghurt Spice” von JustSpices verwendet, das nur aus gefriergetrockneten Früchten besteht und einer Prise Vanille und Minze) . Hier könnt ihr eurem eigenen Geschmack nachgehen und das verwendet was ihr am liebsten mögt. Hier gibt es keine Grenzen 🙂

Schon fertig 🙂

Meine Lieblingssorte ist übrigens die mit dem Beerenpulver 🙂 Die etwas säuerliche Frische ergänzt super das Süße im Inneren und harmoniert toll damit! Und welches ist euer Favorit?

Liebe Grüße,

Lisa



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *