fluffy vegan pancakes / himmlisch fluffing vegane Pancakes

fluffy vegan pancakes / himmlisch fluffing vegane Pancakes

        

(German follows English)

Pancakes are not an everyday breakfast, well at least not for me. I hardly have time during the week to do them but the more I’m able to enjoy them during the weekend because they are “special”. They’re a comfort food and getting up is much easier if you know something delicious is “waiting” for you, isn’t it?

I’ve already tried some vegan versions but sometimes you need many ingredients for them or the result was not very satisfying for me. Sometimes they were not very fluffy and airy…. So I ended up with this one, which is my favorite. It’s easy to do and doesn’t require many ingredients. They are heavenly fluffy and soft inside and taste great.

Topped with seasonal fresh fruits and besprinkled with some sirup and added cinnamon, everything I want in the morning (except coffee 😀 ).

Ingredients (1 serving):

  • 80g spelt flour
  • 100ml vegetable milk (I used almond milk but any other type works as well)
  • 1 tablespoon of unsweetened apple sauce
  • 1 teaspoon baking powder
  • 1 teaspoon of apple cider vinegar
  • a pinch of vanilla
  • 1/2 teaspoon of cinnamon
  • sweetener of choice (maple syrup, rice syrup etc.)
  • a handful of fresh fruits (I used blueberries)

Instructions:

  1. Blend all the ingredients except the fresh fruits in a food processor.
  2. Heat up some coconut oil in a pan and reduce the heat to medium/low. Now you can add the dough and bake small pancakes from both sides until they turn golden-brown.
  3. Stack them on a plate, top them with your favorite fruits and besprinkle with any liquid sweetener you like (I used rice syrup).

Enjoy !!

Lisa

German

Pancakes sind kein alltägliches Frühstück, zumindest nicht bei mir. An den normalen Wochentagen fehlt die Zeit und außerdem sollen sie doch etwas Besonderes bleiben oder? Für mich sind sie ein Zeichen für “Endlich Wochenende” und “Gemütlichkeit”.

Ich habe schon einige vegane Versionen ausprobiert aber zufrieden war ich meistens nicht. Oft brauchte man viele Zutaten oder das Ergebnis war nicht wirklich fluffig und locker. ABER schlussendlich habe ich doch ein Rezept gefunden, was einfach perfekt ist. Die Pancakes sind im Handumdrehen gemacht, alle nötigen Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus und das Ergebnis kann sich sehen (und schmecken) lassen. Innen luftig, locker und weich und Außen sind sie perfekt und ganz leicht knusprig.

Mit frischem seasonalen Obst und etwas Ahorn- oder Reissirup alles was das Herz an einem Sonntagmorgen begehrt; vom Kaffee mal abgesehen.

Zutaten (1 Portion):

  • 80g Dinkelmehl
  • 100ml Pflanzenmilch (Ich habe Mandelmilch verwendet, aber jede andere funktioniert gut)
  • 1EL ungesünder Apfelmus
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Apfelessig
  • 1 Prise Vanille
  • 1/2TL Zimt
  • etwas flüssiger Süße nach Wahl (Ahornsirup, Reissirup etc.)
  • eine Handvoll frisches Obst (ich liebe Blaubeeren)

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Vermixt alle Zutaten außer dem Obst gut mit einem Handrührer.
  2. Nun erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne. Stellt die Herdplatte auf niedrige bis mittlere Hitze und backt nun eure Pancakes von beiden Seiten goldbraun.
  3. Stapelt eure Mini-Pfannkuchen auf einem Teller und gebt euer kleingeschnittenes Obst oder Beeren obendrauf. Jetzt noch mit etwas Sirup oder Honig (nicht vegan) beträufeln und fertig ist euer Frühstück.

Lasst sie euch schmecken und habt einen guten Start in den Tag!

Lisa



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.