Weihnachtliche Mandel-Cranberrytaler / Cranberry-Almond Cookies

Weihnachtliche Mandel-Cranberrytaler / Cranberry-Almond Cookies

(German follows English)

Cranberries are not only one of my favorite dried fruits in winter but during these months I use them even more. They match perfectly with the seasonal christmassy spices such as cinnamon, cardamom, vanilla, almond and many many more. They are part of many Christmas pastries, cookies, fruit breads and stollen not without a cause.

This year I haven’t done any cranberry cookies and I also didn’t have a recipe. So I just added the basic ingredients into a bowl and experimented a bit with some “extras” I thought that would fit well. Lost in thoughts and just calming down, listening to some Christmas music, incidentally a new cookies recipe has been created, which I’ll definitely do more often from now on. Crunchy, fruity and christmassy – what could I want more?!

So if you want to bake some new Christmas biscuits in addition to the classical ones such as “Vanillekipferl”(crescent shaped cookies), Cinnamon Stars, almond biscuits and nut corners, here’s the recipe:

Ingredients:

  • 200g buckwheat flour
  • 100g almond flour
  • 100ml coconut oil
  • 2 eegs or an egg substitute
  • 1 teaspoon grounded vanilla
  • 3 tablespoons of apple compote
  • 1 1/2 teaspoons of baking powder
  • cinnamon
  • the skin of 1 orange 
  • 100g dried cranberries
  • 50g shaved almonds 

How to do?

  1. Mix the flour and the baking powder in a bowl.
  2. Now heat up the coconut oil to make it liquid. Add it to the bowl and stir everything well.
  3. Next, you also add the apple compote and the eggs (or the egg substitute such as swelled chia seeds or more apple compote) and mix everything with your mixer for about 3 minutes.
  4. Shave the orange and fold it in the dough, together with the vanilla and a pinch of cinnamon. If the dough is too solid you can add a bit of almond milk at this state. However, the dough shouldn’t become too liquid!
  5. As the last step, you add the cranberries and the shaved almonds to the dough and stir well again. Now you have to form flat, round cookies and place them on a baking sheet, equipped with some baking paper.
  6. Put in in the oven and let the cookies bake at 180°C for approximately 10-15 minutes.

Enjoy 🙂

Carina

German

Cranberries sind wirklich eine meiner liebsten Trockenfrüchte. Gerade um diese Jahreszeit passen sie wunderbar zu den weihnachtlichen Gewürzen wie Vanille, Zimt, Kardamom, Spekulatius oder Mandel. Nicht ohne Grund findet man sie in vielen Rezepten für Weihnachtsgebäck. Besonders im Stollen, sind die kleinen Vitaminbomben sehr beliebt.

Cranberry Kekse hatte ich ehrlich gesagt bisher noch nie ausprobiert und habe auch kein Rezept zur Hand gehabt. Daher habe ich einfach nach Lust und Laune meine Basis Zutaten in eine Rührschüssel gegeben, ordentlich Cranberries dazu und dann noch etwas mit weihnachtlichen Gewürzen herumexperimentiert. Ganz gedankenverloren, Weihnachtsmusik auf voller Lautstärke, habe ich einfach gemischt wonach mir war und ganz zufällig ist dabei dieses Rezept entstanden. Das wandert definitiv in meinen Rezeptordner und wir werden diese leckeren Kekse auf jeden Fall öfter backen. Knusprig, fruchtig und weihnachtlich – Was will man mehr?

 

Also meine Lieben, wenn ihr noch ein etwas anderes Gebäck neben den klassischen Weihnachtsplätzchen wie Vanillekipferl (ein tolles veganes Rezept findet ihr auch hier bei uns), Spritzgebäck und Nussecken ausprobieren möchtet, hier das Rezept:

Ihr benötigt:

  • 200g Buchweizenmehl
  • 100g Mandelmehl
  • 100ml Kokosöl
  • 2 Eier oder Eiersatz
  • 1TL gemahlene Vanille
  • 3 EL Apfelmark
  • 1 gehäufter TL Weinsteinbackpulver
  • Zimt
  • Schale einer Bioorange
  • 100g getrocknete Cranberrys
  • 50g gehobelte Mandeln

 Und so geht’s:

  1. Zuerst das Mandel und das Buchweizenmehl mit dem Backpulver vermengen.
  2. Das Kokosöl in einem Topf erwärmen, so dass es flüssig wird und in das Mehl rühren.
  3. Nun das Apfelmark und die beiden Eier oder Ei- Alternativen (Apfelmus/ Chia-Ei o.ä.) zufügen und mit einem Handrührgerät ca. 3 Minuten rühren.
  4. Die Schale der Orange hobeln und zusammen mit der gemahlenen Vanille und dem Zimt unterrühren. Sollte der Teig noch zu fest sein könnt ihr nun noch Mandelmilch zufügen.Der Teig sollte aber nicht zu flüssig werden.
  5. Zum Schluss kommen die Cranberrys und die gehobelten Mandeln hinzu. Alles vermengen und aus der Masse  kleine Talern formen. Diese auf ein Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10- 15 Minuten backen.

Lasst sie euch schmecken 🙂

Carina



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *