Lentil-spinach salad with roasted sweet potato / Herbstlicher Linsen-Spinat Salat mit gerösteten Süßkartoffelwürfeln

Lentil-spinach salad with roasted sweet potato / Herbstlicher Linsen-Spinat Salat mit gerösteten Süßkartoffelwürfeln

(German follows English)

Hardly any other dish is as versatile as salad. They are not only a perfect meal in summer. Warm variations with seasonal leaf salad, pulse and fresh vegetables serve our body with vitamins, nutrients and energy that are especially needed during the cold season.

Therefore I would like to introduce one of my favorite winter/autumn salad to you today: A lentil salad with fresh spinach and roasted sweet potato! 🙂

But prior to this, let me tell you shortly a bit more about the benefits of this salad 🙂

Spinach contains many minerals, vitamins (ß-carotine, different vitamins of the so-called “B-group” and vitamin C)and protein. Regarding vegetables in general, it also has a relatively high level of iron. However, this is not that high as often “advertised”. But nevertheless, spinach is healthy, full of useful substances AND delicious (which is one of the most important properties a food should provide).

Sweet potatoes are a good supplier of carbs and contain a lot of ß-carotine as well. Furthermore, they are rich in vitamin E, B and C. And last but definitely not least: the lentils. Coming along with around 25g protein per 100g, these are a very suitable source of plant-based protein. Of course you can chose every type of lentil for the following recipe (just according to your own taste or the storage at home :D).

Ingredients:

  • 35g red lentils or beluga lentils
  • 150g sweet potato
  • 1 medium sized carrot
  • 1 handful of fresh spinach
  • 1 teaspoon of coconut oil
  • 1 teaspoon of olive oil
  • 1/2 tablespoon of white vine vinegar
  • some natural liquid sweetener such as rice syrup or agave nectar
  • some sea salt & black pepper
  • optional: nuts or chickpeas

 

Instructions:

  1. Cook the lentils according to the instructions mentioned on the package. The cooking time varies depending on the type of lentils you are using.
  2. During the time, the lentils are cooking, you can already cut the sweet potato into small dices and the carrot in “slices”.
  3. Now heat up the coconut oil in a pan and roast the sweet potato and the carrot at medium to low heat for 10-15 minutes.
  4. In the meantime, the lentils should be done. Decant the water and put the lentils aside so they can cool down a bit.
  5. Now you can wash the spinach and remove the coarse and hard stems.
  6. As soon as the potato and the carrots are done as well, add them to the lentils and mix everything.
  7. For the salad sauce you just mix the vinegar, the olive oil, some rice syrup (or any other natural liquid sweetener) and season it to taste by adding salt and pepper. (You can add quite a lot, since you haven’t used any spice for the vegetables or the lentils yet.)
  8. Now also fold the spinach in the mixture of vegetables. Add the sauce and mix everything well. If you like you can besprinkle the salat with your favorite nuts.

Enjoy your meal 🙂

Lisa

 

German

Salate sind nicht nur ein leckeres Sommergericht. Lauwarme Varianten mit saisonalen Blattsalaten, Hülsenfrüchten und frischem Gemüse versorgen unseren Körper gerade jetzt während der kalten Jahreszeit mit den Vitaminen, Nährstoffen und Energie, die er braucht. Heute stelle ich euch daher einen meiner Lieblings-Wintersalat vor. Ein Linsensalat mit frischem Blattspinat und gerösteten Süßkartoffelwürfeln.

Spinat hat einen hohen Gehalt an Mineralien, Vitaminen (ß-Carotin, Vitamine der B-Gruppe und Vitamin C) und Eiweiß. Er besitzt zwar innerhalb der Gemüsearten einen hohen Gehalt an Eisen (3,5 Milligramm in 100 Gramm frischem Spinat), doch so außergewöhnlich hoch, wie es oft erzählt wird, ist dieser nicht. Gesund und voller guter Inhaltsstoffe ist Spinat aber auf jeden Fall, wie ihr sehen könnt. Lecker ist er noch dazu 🙂 Süßkartoffeln liefern neben Kohlenhydraten ebenfalls viel ß-Carotin und sind besonders reich an Vitamin E, B und C. Und last but definitely not least: die Linsen. Mit ca. 25g Eiweiß auf 100g also unsere kleine pflanzlichen Eiweißwunder. Welche Linsen ihr für den Salat verwendet ist ganz euch überlassen. Das könnt ihr ganz nach euren geschmacklichen Vorlieben oder eurem Vorratsschrank wählen.

Zutaten:

  • 35g Beluga-Linsen oder rote Linsen
  • 150g Süßkartoffel
  • eine mittelgroße Möhre (ca. 100g)
  • 1 Handvoll Spinat, frisch
  • 1 TL Kokosöl
  • TL Olivenöl
  • 1/2 EL Weißweinessig
  • etwas Reissirup, oder alt. anderes Süßungsmittel
  • Meersalz, Pfeffer
  • optional: Nüsse oder Kichererbsen

Zubereitung:

  1. Kocht zunächst die Linsen nach Packungsanweisung. Die Gar- bzw. Kochzeit der Linsen variiert, je nachdem welche ihr verwendet.
  2. Während die Linsen garen, schneidet ihr die Süßkartoffel in Würfel und die Möhre in “Scheiben”.
  3. Erhitzt nun das Kokosöl in einer Pfanne und bratet die Kartoffel- und Möhrenstücke auf mittlerer Hitze für ein paar Minuten an. Reduziert dann die Hitze und lasst das Gemüse noch für weitere 10 Minuten braten. (Ich habe auch schonmal noch ein paar übriggebliebene Kichererbsen mitgebraten.)
  4. In der Zwischenzeit sollten nun auch die Linsen gar sein. Gießt das Kochwasser ab und stellt die Linsen noch etwas zu Auskühlen zur Seite.
  5. Nun könnt ihr den Spinat waschen und die groben Stiele entfernen.
  6. Sobald das Gemüse gar ist, gebt ihr es zu den Linsen und mischt es unter.
  7. Für das Salatdressing verrührt ihr einfach den Essig, das Olivenöl un Reissirup. Würzt es kräftig mit Salz und Pfeffer. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier auch Kräutermeersalz verwenden.
  8. Hebt nun auch den Spinat unter die Linse-Gemüse Mischung und gebt das Dressing hinzu. Alles nochmal gut vermischen und wer mag kann nun noch ein paar Nüsse, wie z.B. Hasel- oder Walnüsse über den Salat streuen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Lisa



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *