Gluten free bread / Glutenfreies Haferbrot

Gluten free bread / Glutenfreies Haferbrot

Hello everybody,

because of the great popularity, our post about the sel-fmade gluten free bread was allowed to enjoy, we’ve written down the recipe for you. It’s inspired by the lovely Gabi from the blog “Peaches & Kale”.

The bread is perfect for us because we can all enjoy it without limitations due to our gluten and milk protein intolerance. Together with my children we’ve adjusted it according to our own taste by using our favorite nuts and pumpkin seed oil instead of olive oil.

All you need for 1 loaf of bread:

  • 500g rolled oats
  • 1 package of dry yeast
  • 1 teaspoon of salt
  • 2 tablespoons pumpkin seed oil
  • 1 handful of shredded hazelnuts
  • 1 handful of flax seeds
  • 1 handful of chia seeds
  • further seeds and grains according to your own preferences ( salad mix, pumpkin seeds, sunflower seeds et.)
  • oil and flour to lubricate and flour the baking pan

Instructions:

  1. Pre-heat the oven at 50°C.
  2. Shred the oats with your food processor until a fine flour is created.
  3. Now mix all of the dry ingredients in a bowl and add the wet ingredients afterwards. Blend everything to an even dough.
  4. Lubricate and flour your baking pan (through this, you’ll be able to remove the finished bread much easier from the pan)
  5. Pour the dough into the pan and place it in the warm oven. Now allow the dough to rise for 65-70 minutes.
  6. After this time turn the heat to 200°C and let the bread bake for another 60 minutes.
  7. When the bread is finished, remove it from the pan by turning it carefully.

Top the bread with everything you like, sweet as well as hearty toppings taste well.

We like it most with our homemade marmalade or guacamole.

          

Hallo ihr Lieben!

Nachdem sich unser Post über das selbstgebackene glutenfreie Haferbrot auf Instagram so großer Beliebtheit erfreuen durfte, möchten wir hier nun das Rezept mit euch teilen.

Die Inspiration hierfür kam von der lieben Gabi, die es auf ihrem blog “Peaches & Kale” veröffentlichte. Unser Rezept haben wir nach eigenem Geschmack etwas verändert, haben unsere Lieblingsnüsse verwendet und Kürbiskernöl anstatt des Olivenöls.

Das Brot ist super für uns, da es für alle Familienmitglieder unbeschwert zu genießen ist. Wir mögen es viel lieber als die meisten Sorten glutenfreien Brotes, die es im Supermarkt zu kaufen gibt und mal ehrlich, dem Geruch von frisch gebackenem Brot kann man doch kaum widerstehen oder? Jedes Mal duftet unsere ganze Straße wie eine Bäckerei und kaum ist das Brot fertig, ist es auch schon aufgemampft 🙂

Am liebsten bestreichen wir es mit selbstgerechter Erdbeermarmelade oder Guacamole.

Hier nun die Zutaten für einen Laib Brot:

  • 500g Haferflocken
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1 Handvoll gemahlene Haselnüsse
  • 1 Handvoll Leinsamen
  • 1 Handvoll Chiasamen
  • weitere Körner nach Belieben (Salatkerne Mix, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc.)
  • etwas Öl zum Einfetten der Backform und etwas Mehl zum Bestäuben

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Zunächst den Backofen auf 50 Grad vorheizen und die Haferflocken im Universalmixer zu einem feinen Mehl “mahlen”.
  2. Nun alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und danach die flüssigen hinzugeben und ales zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  3. Eine Brotbackform gut mit Öl einfetten und ggf. noch mit etwas Mehl bestäuben, damit sich das Brot später leichter aus der Form lösen lässt.
  4. Gebt den Teig nun gleichmäßig in die Form und lasst ihn im noch warmen Backofen 60-75 Minuten gehen.
  5. Nach Ablauf dieser Zeit, stellt ihr nun den Backofen auf 200 Grad und backt das Brot für weitere 60 Minuten.
  6. Zum Schluss die Form vorsichtig umkippen und das Brot herauslösen, auskühlen lassen und nach Lust und Laune bestreichen und belegen 🙂

 

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *